Eine freie Trauung am Chiemsee eröffnet besondere Möglichkeiten (siehe Hochzeit am Chiemsee – Mein Netzwerk), die Trauung genau auf Wunsch des Brautpaares abzustimmen, z. B. einen besonderen Ort für einen besonderen Tag!

Hochzeits-Locations für eine freie Trauung…

Besondere Orte - ich helfe gerne bei der Suche
Besondere Orte für eine freie Trauung

Eine Hochzeits-Kutsche für eine freie Trauung

Mein weißes Audi A5 Cabrio mit Blumenschmuck ist das besondere Hochzeits-Auto für einen besonderen Tag:

Eine besondere Hochzeitskutsche für die freie Trauung.
Eine besondere Hochzeitskutsche

Eine Hochzeits-Ausflug nach der freien Trauung

Gerne organisiere ich einen Bootsausflug auf dem Chiemsee

Eine freie Trauung am Chiemsee
Eine freie Trauung am Chiemsee

Freie Trauung mit Kinderprogramm

Und ein Kinderprogramm, das unvergesslich bleibt: Der Hochzeitsredner wird zum Kasperl

Stephan Mikat
Stephan Mikat als Chiemsee Kasperl

Lasst eueren Ideen freien Lauf!

Immer mehr Hochzeiten finden in Form einer freien Trauung statt. Gerade weil hier Ideen für schöne Ritualen alle Türen geöffnet sind. Freie Trauungen sind sowohl räumlich als auch inhaltlich wie der Name schon sagt „frei“. Neben bekannten Ritualen finden sich einige neue Ideen, wie sich die Freie Trauung gestalten lässt. Hier habe ich einige kreative Beispiele und besonders hilfreiche Vorschläge für eure freie Hochzeit.

Das Wunschband

Die Eheringe gehen an einem Band von Hochzeitsgast zu Hochzeitsgast. Dabei ist es natürlich möglich, dass die Gäste die Ringe für kurze Zeit in der Hand halten. Sie können dem Brautpaar auch gute Gedanken mit auf den Weg geben.

Vorsicht: Nicht achtet auf nicht zu viele Gäste! Diese Aktion ist besonders für eine kleine Festgesellschaft geeignet. Bei Teilnehmerzahlen dauert es entsprechend länger bis die Ringe wieder beim Brautpaar ankommen – Hintergrundmusik kann dieses Ritual natürlich unterstützen.

Der Wunsch- oder Lebensbaum

Ein Ritual der freien Trauung ist auch die Möglichkeit, wenn Braut und Bräutigam symbolisch einen Wunschbaum einpflanzen. In der Lebensbaum-Variante hängen im Anschluss alle Gäste ihre guten Wünsche an den Baum

Am Tag der Hochzeit wird der Wunschbaum in einem Blumenkübel gepflanzt. Später kann das Brautpaar den Lebensbaum im eigenen Garten oder an einer besonderen Stelle, z. B. an der Stelle des ersten Kusses eingepflanzt werden.

Das persönliche Trauversprechen

Im Rahmen der freien Trauung gibt sich das Hochzeitspaar ein persönliches und besonders emotionales Trauversprechen und erklärt vor der Hochzeitsgesellschaft seine Liebe. Dieser emotionale Moment wird alle berühren.

Der Traukreis

Bei kleineren Hochzeitsgesellschaften bilden alle Gäste während der freien Trau-Zeremonie einen Kreis und halten sich an den Händen.

Die Traukerze

Sie ist natürlich ein „Klassiker“ bei der freien Trauung. Hier zündet das Brautpaar gemeinsam eine Traukerze an, die sie immer an den Tag der Hochzeit erinnern soll. Hier können Gäste oder Familienmitglieder das Kerzenfeuer hereintragen und weitergeben. Besonders in abgedunkelten Räumlichkeiten bei Trauungen im Winter sieht das sehr schön aus. Außerdem lassen sich Traukerzen wunderbar persönlich gestalten.

Das Sandritual

Das ist auch noch ein beliebtes klassisches Ritual: Das Hochzeitspaar gibt gleichzeitig zweifarbigen Sand in eine Schale – Das ist ein besonders Symbol der inneren Verbundenheit.

Handfasting mit einem Hochzeitsband

Während der freien Trauung kann der Hochzeitsredner ein Band um die Handgelenke des Brautpaares wickeln. Dieses Band können die Hochzeitsgäste aus kleineren Bändern zusammenschnüren.

Die Schatzkiste

Bei der Schatzkiste packt das Brautpaar während der Zeremonie eine Schachtel mit individuellen Erinnerungen zusammen, kleinen Geschenken können dazu kommen oder guten Zettel mit Wünschen der Gäste. Gemeinsam verkleben Braut und Bräutigam die Kiste, um sie z. B. an einem runden Hochzeitstag wieder aufmachen zu dürfen.  Statt der Schatzkiste kann Wein in der Kiste sein, die das Paar am ersten Hochzeitstag gemeinsam trinken darf.

Individuelle Rituale

Dabei vereinen Braut und Brautpaar ihre persönlichen Vorlieben in ihre Zeremonie. Ihr frühstückt für euer Leben gerne mit Nutella? Oder ihr habt euch bei einem besonderen Wein kennengelernt. Ich wolltet schon lange gemeinsam in ein spezielles Musical gehen? Auch diese Dinge können zu einer individuellen Trauzeremonie zusammengefügt werden.